Download Afrika bis 1850 by Adam Jones PDF

By Adam Jones

ISBN-10: 3104024197

ISBN-13: 9783104024196

++++ Band 19 der Neuen Fischer Weltgeschichte – eine Geschichte Afrikas jenseits aller Klischees, faszinierend und aktuell ++++

Bis heute sehen viele Europäer Afrika als »Herz der Finsternis«, als unbekannten, rückständigen Kontinent. Adam Jones zeigt in seiner faszinierenden, von der Steinzeit bis zum Kolonialismus reichenden Geschichte Afrikas, wie wenig dies der Realität entspricht. Von den Völkern der wüstenreichen Regionen im Norden über die zentralafrikanischen Gebiete mit ihren Savannen und Regenwäldern bis zu den Anrainern des Atlantik und des Indischen Ozeans schildert er die vielfältige Geschichte dieses Erdteils. Das moderne Afrika können wir erst verstehen, wenn wir seine vorkoloniale Entwicklung ernst nehmen und uns von europäischen Zuschreibungen lösen – used to be Adam Jones in beeindruckender Weise gelingt.

Die »Neue Fischer Weltgeschichte« ist die erste umfassende Universalgeschichte des 21. Jahrhunderts. Ihr stringentes Konzept setzt Maßstäbe, die Lesbarkeit ihrer Darstellungen erfüllt höchste Ansprüche. Die 21-bändige Reihe wird – wie ihre legendäre Vorgängerin – Standardwerk auf Jahre hin sein: in Schule, Studium, Weiterbildung, für alle wissenshungrigen Leserinnen und Leser.

Show description

Read Online or Download Afrika bis 1850 PDF

Best africa books

Lords of the Sea: A History of the Barbary Corsairs

The escalation of piracy within the waters east and south of Somalia has led commentators to name the realm the recent Barbary, however the Somali pirates can't examine to the 3 hundred years of terror provided through the Barbary corsairs within the Mediterranean and past. From 1500 to 1800, Muslim pirates from the Barbary Coast of North Africa captured and enslaved greater than one million Christians.
Lords of the ocean relates the historical past of those pirates, interpreting their dramatic impression because the maritime forefront of the Ottoman Empire within the early 1500s via their breaking from Ottoman regulate within the early 17th century. Alan Jamieson explores how the corsairs rose to the apogee in their powers in this interval, extending their actions from the Mediterranean into the Atlantic and venturing so far as England, eire, and Iceland. Serving as a necessary part of the most Ottoman fleet, the Barbary pirates additionally performed self sustaining raids of Christian ships and territory. whereas their actions declined after 1700, Jamieson finds that it used to be basically within the early 19th century that Europe and the us ultimately curtailed the Barbary risk, a struggle that culminated within the French conquest of Algiers in 1830. A great addition to army heritage, Lords of the ocean is an engrossing story of exploration, slavery, and conquest.

King Leopold's Ghost: A Story of Greed, Terror, and Heroism in Colonial Africa

Within the Eighteen Eighties, because the eu powers have been carving up Africa, King Leopold II of Belgium seized for himself the colossal and ordinarily unexplored territory surrounding the Congo River. accomplishing a genocidal plundering of the Congo, he looted its rubber, brutalized its humans, and eventually slashed its inhabitants by means of ten million—all the whereas shrewdly cultivating his popularity as a very good humanitarian.

Politics of the Womb: Women, Reproduction, and the State in Kenya

In additional than a metaphorical feel, the womb has confirmed to be an enormous website of political fight in and approximately Africa. via interpreting the political significance--and advanced ramifications--of reproductive controversies in twentieth-century Kenya, this booklet explores why and the way regulate of girl initiation, abortion, childbirth, and premarital being pregnant were an important to the workout of colonial and postcolonial energy.

Eyewitness: Africa (Eyewitness Books)

Notice the conventional existence, ideals, talents and crafts of the peoples of this colossal and old continent. here's a dazzling and informative advisor to the peoples of an enormous and mysterious continent. fabulous colour images provide a special "eyewitness" view of the folk, homes, instruments and artifacts of African cultures and civilizations.

Additional resources for Afrika bis 1850

Sample text

Jahrhundert oder die Zeit seit 1800 beschreiben. Das Buch von Elizabeth Isichei, A History of African Societies to 1870 (1997), gehört zu den Ausnahmen und stellt eine geschickte Synthese der bis zu diesem Zeitpunkt erschienenen Forschungsarbeiten dar, wobei die Autorin besondere Aufmerksamkeit den Produktionsweisen, der Ökologie und der Geschichte der Kognition/Wahrnehmung widmet. 2. Topographie In älteren Büchern über die afrikanische Vergangenheit werden – wie seinerzeit schon von Hegel – Klima, Bodenbeschaffenheit und andere Faktoren der afrikanischen Umwelt als »Entwicklungshemmnisse« beschrieben.

Jahrhundert im südlichen Afrika. Wanderarbeit war bis zur Expansion des »legitimen Handels« und den zögerlichen Anfängen der Lohnarbeit Mitte des 19. Jahrhunderts kaum denkbar, aber unfreiwillige Migration – von Sklaven und Sklavinnen – hat es seit vielen Jahrhunderten gegeben, nicht nur für den Export nach Übersee. Folglich musste sich ein großer Teil der Bevölkerung oft an neue physische und soziale Umwelten gewöhnen und soziale Formen entwickeln, die eine flexible Anpassung bzw. Integration erlaubten.

Islamische Reformbewegungen im 18. und 19. Jahrhundert 3. Formen der Aneignung des Christentums 4. Ablehnende Reaktionen auf den religiösen Wandel C Politische und gesellschaftliche Entwicklungen 1. Staaten der Savanne 2. Staaten des Regenwaldes 3. Staaten der Küste 4. Sklaverei und interner Sklavenhandel 5. Dezentral organisierte Gesellschaften und der atlantische Sklavenhandel 6. Äthiopien 7. Das südliche Afrika 8. Recht und Eigentum D Globalisierung schon vor der Kolonialzeit? 1. Die Westküste 2.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 7 votes